Center News

Ausgabe 04/2024

News vom 01.04.2024

Center-News-Ortwin-Sülzen3

Neuer Look, mehr Informationen:
Die Zukunft der Center-News bei der Medicon-Group

Liebe Mitglieder,

ab dieser Ausgabe der Center-News möchten wir einige Änderungen für die Zukunft vornehmen. Die Center-News sollen mit einem neuen, frischeren Design präsentiert werden und mit mehr Informationen über die drei Anlagen der Medicon-Group aufwarten. Wir laden euch herzlich ein, aktiv an diesem Prozess teilzunehmen und euer Feedback zu geben. Wir sind gespannt auf eure Rückmeldungen!

Viel Spaß und Erfolg bei eurem wöchentlichen Workout!

Fight-Club-Umbau-1b

Große Veränderungen für den Fight Club im Medicon Neuwied

Spannende Neuigkeiten für alle Fight Club Enthusiasten im Medicon Neuwied! Bald stehen Umbaumaßnahmen und Modernisierungen an, die den Bereich für Boxing, MMA und alle Kampfsportarten auf ein neues Level heben werden. Seid gespannt auf frische Atmosphäre, verbesserte Ausstattung und aufregende Möglichkeiten, euer Training zu optimieren. Bleibt dran für weitere Details – der Fight Club wird euch bald mit einem neuen Gesicht überraschen!

Verfasst von: Viktor

Fight-Club-Umbau-2
Escrima-1b

Erfolgreiches Escrima-Event begeistert im Medicon Neuwied

Im Medicon Neuwied fand ein faszinierendes Escrima-Event statt, geleitet von Kampfsportexperten Gerhard Reifferscheid. Zuschauer erlebten beeindruckende Vorführungen und konnten in interaktiven Workshops ihre Fähigkeiten verbessern. Die Veranstaltung stieß auf große Begeisterung. Escrima gewinnt zunehmend an Beliebtheit und hinterlässt einen bleibenden Eindruck auf Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen. Das Event fand solch eine große Begeisterung, dass Gerhard Reifferscheid und die Teilnehmer sich spontan entschieden, es um eine Stunde zu verlängern.

Ab dem 16.04.2024 bieten wir im Haus Medicon Neuwied den Kurs Eskrima dann offiziell und regelmäßig an.

Kurszeiten Medicon Neuwied in der Eventhalle:

  • Dienstags 18:00 – 19:30

Verfasst von: Viktor

Escrima-2
Milon-Zirkel4

Der Milon-Zirkel im Fit-Up

Neben dem Egym-Zirkel verfügt das Fit-Up über einen weiteren elektronischen Zirkel, den Milon-Zirkel. Dies ist ungewöhnlich in unserer Region und macht das Zirkeltraining besonders abwechslungsreich.

Beim Milon-Zirkel handelt es sich um einen so genannten Kraft-Ausdauer-Zirkel, da er 6 Kraftgeräte und 2 Ausdauergeräte besitzt. Dieses Training ist für jede Altersgruppe und jeden Fitnessgrad geeignet und ist sowohl zeitsparend als auch effektiv.

Die Vorteile im Überblick:

  • Aktives Stoffwechseltraining und effizientes Herz-Kreislauf-Training
  • Schutz und Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Verbesserung der Ausdauer
  • Vorbeugung gegen Osteoporose, Arthrose und andere Gelenkbeschwerden
  • Stärkung von Skelett, Bindegewebe und Muskulatur

Wie funktioniert das Training?
Der Trainierende muss seine vorher programmierte Chipkarte in den Kartenleser des Trainingsgeräts einstecken und die Werte werden automatisch auf die persönlichen gespeicherten Werte eingestellt. Die durchgeführten Übungen werden dokumentiert und mit Hilfe eines PCs ausgewertet.

Das Milon-Training zeichnet sich im Vergleich zu herkömmlichen Trainingsmaschinen weiterhin dadurch aus, dass hierbei keine Gewichte hoch- bzw. weggedrückt werden. Der Widerstand ist elektronisch erzeugt und wird für das Heranziehen und Bremsen separat eingestellt. Hierdurch wird der Körper auch bei der zurückführenden Bewegung effektiv trainiert.

In der Regel genügen 2 bis 3 Runden pro Trainingseinheit, um sich körperlich fit zu halten. Unser Trainerteam steht Euch für Fragen und ein Training mit Rat und Tat zur Seite.

Verfasst von: Martin & Polina

Erfolge-Timo-Neukirch

ERFOLGE: Ein Interview mit Timo Neukirch über seine Erfahrungen und Erfolge beim neuen Ernährungskonzept

Dierdorf: Vor kurzem haben wir mit unserem langjährigen Mitglied Timo Neukirch gesprochen und ihn seine Erfahrungen mit unserem neuen Ernährungskonzept FigurScout teilen lassen.

Magst du dich einmal vorstellen?

Klar, ich bin Timo, 49 Jahre alt. Ich habe in drei Schichten gearbeitet, bin aber jetzt seit einem Jahr im Büro. Medicon Mitglied bin ich schon seit 1994.

Mit welcher Einstellung hast du dich damals angemeldet?

Vor allem mit dem Ziel abzunehmen.

Bist du so auf das Ernährungsprogramm FigurScout aufmerksam geworden?
Ich hatte noch nicht davon gehört, fand es aber interessant. Das Kochbuch passt auch sehr gut auf mich, die Fragen vom Termin lassen sich so im Buch auch wiederfinden. Es ist nichts dabei, was nicht ansprechend aussieht. Sollte etwas von der Zutatenliste fehlen, hat man das Kochbuch ja auch digital.
Montags arbeite ich immer mit dem Lehrplan. Das sind Fragen und Videos, daraufhin dann eine Prüfung. Die Themen sind rund um Ernährung und Sport und man muss die Prüfung erfolgreich abschließen, damit man weitere Themen freischaltet. Ist das erledigt, kann ich es an die Krankenkasse schicken und bekomme Geld zurück.

Du hattest vorher einen Termin für Ernährungsberatung, was hat sich seitdem geändert?
Durch die regelmäßigen Körperanalysen konnten wir feststellen, dass sich die Wasserwerte verbessert haben. Ich konnte regelmäßiger essen und hatte mehrere Mahlzeiten am Tag.

Konntest du noch etwas feststellen?
Ich habe 8 Kilo abgenommen. Mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden. Es ist noch alles sehr ungewohnt und ich mache bewusst Dinge, die ich vorher nicht getan hätte, zum Beispiel habe ich mir letztens Eiweißpulver gekauft.


Was ist dein Fazit?

Das Ziel war Regelmäßigkeit reinzubekommen und ausgewogen zu essen. Die Ernährungsberatung war sinnvoll und hat geholfen. FigurScout hat das Ganze dann vertieft, weil es mehr ins Detail geht. Der Vorteil ist, dass man nochmal lesen konnte, wie alles funktioniert. Dadurch ist einfach mehr hängen geblieben.

Verfasst von: Romy

Ernährung-Rezept-Low-Carb-Karottenkuchen3

Ernährung – Low Carb Karottenkuchen (12 Portionen)

Passend zur Osterzeit, ohne Reue naschen.

Zutaten:

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Erythrit, zu Puder gemahlen (alternativ Puder Erythrit)
  • 160 g Möhren, geschält, klein geraspelt
  • 120 g Butter, weich
  • 4 Eier
  • 2 Tl Backpulver
  • 2 El Ceylon Zimt
  • 2 g Agar-Agar, alternativ 2 El gemahlene Gelatine
  • Vanilleextrakt, nach Belieben
  • Optional zum Bestreuen
  • 30 g Puder Erythrit

Zubereitung:
Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.

  1. Die gemahlenen Mandeln, Erythrit Puder, Backpulver, Zimt und Agar Agar miteinander vermischen.
  2. Die weiche Butter, Eier sowie Vanilleextrakt schaumig schlagen und mit den trockenen Zutaten zu einem Teig verrühren. Die Möhren hinzugeben und alles noch einmal gut vermischen.
  3. Den Boden einer Springform (ca. 22 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und den Teig hineingeben.
  4. Backe den Karottenkuchen für ca. 50 Minuten auf mittlerer Schiene. Nach ca. 30 Minuten decke den Kuchen ab, damit er von oben nicht zu braun wird.

Den Kuchen abkühlen lassen, aus der Springform lösen und nach Belieben mit Puder-Erythrit bestreuen.

Guten Appetit wünscht euch das Medicon Team 😊

Nährwerte (pro Stück):

  • Kalorien: 264kcal
  • Kohlenhydrate: 2.4g
  • Eiweiß: 7.9g
  • Fett: 23.7g

Verfasst von: Christina